AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeines

Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Kurse, Abos, Seminare und sonstige Leistungen. Abweichenden Vorschriften des Vertragspartners widerspreche ich hiermit ausdrücklich. Alle Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Bestätigung meinerseits. Mit der Anmeldung werden meine AGB’s und meine Teilnahmebedingungen anerkannt.

Marion Mielke ist jederzeit berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen einschließlich aller evtl. Anlagen mit einer angemessenen Kündigungsfrist zu ändern oder zu ergänzen. Vorher eingehende Anmeldungen werden nach den zum Zeitpunkt der Anmeldung gültigen alten Allgemeinen Geschäftsbedingungen bearbeitet.

1 Leistungsbeschreibung

Vereinbarte Leistungen ergeben sich aus der Leistungsbeschreibung auf meiner Homepage www.marions-hundetraining.de. Diese Angaben sind bindend. Marion Mielke behält sich jedoch ausdrücklich vor, aus sachlich berechtigten, erheblichen und nicht vorhersehbaren Gründen eine Änderung der Angaben zu erklären, über die der Teilnehmer vor Antritt der Veranstaltung/des Trainings informiert wird. In diesem Fall hat der Teilnehmer das Recht, innerhalb von 8 Tagen von der Veranstaltung zurückzutreten und erhält unverzüglich die evtl. bereits bezahlte Teilnahmegebühr zurückerstattet. Meldet er sich nicht innerhalb dieser Frist ab, gilt die neue Leistungsbeschreibung stillschweigend als angenommen.

Marion Mielke behält sich insbesondere notwendige kurzfristige und kleinere Änderungen, wie z.B. die Verlegung des Trainingsortes/Seminarortes, sowie zeitliche Verschiebungen vor, falls dies erforderlich ist. Hierdurch können vom Teilnehmer keine Ansprüche gegen die Hundeschule abgeleitet werden.

 2 Teilnahmevoraussetzung

An allen angebotenen Leistungen dürfen nur Hunde teilnehmen, die über einen vollen Impfschutz verfügen. Bei Welpen ist dieser spätestens nach Vollendung der 12. Woche nachzuweisen. Der Impfpass ist auf Anforderung des Trainers vorzulegen.

Für jeden teilnehmenden Hund muss eine gültige Haftpflichtversicherung bestehen.
Die Hundeschule behält sich vor, Teilnehmer oder Hunde, ohne Angaben von Gründen, abzulehnen.

Die Teilnehmer verpflichten sich, nur mit einem gesunden Tier, dass kein Ansteckungsrisiko für andere Personen oder Tiere darstellt, ungezieferfrei ist und den Anforderungen des Unterrichtes körperlich gewachsen ist, an den Trainingsstunden teilzunehmen.

Die Unterrichtsanforderungen werden den körperlichen Voraussetzungen und dem Alter der Tiere angepasst. Die Örtlichkeiten für die Trainingsstunden des Einzelunterrichts und des Gruppenunterrichts werden individuell durch Marion Mielke bestimmt. Etwaiger vom Halter/Hundeführer geforderten Einsatz spezieller Hilfsmittel können abgelehnt werden. Hunden, die nicht für den Gruppenunterricht geeignet erscheinen, kann die Teilnahme verweigert werden. In diesem Falle besteht selbstverständlich die Möglichkeit durch Einzelunterricht den Hund auf die Teilnahme am Gruppenunterricht vorzubereiten.

Von den Gruppenstunden ausgeschlossen sind läufige Hündinnen und Hunde, welche laut Hundeverordnung in die Gruppen gefährliche Hunderassen einzuordnen sind und ohne erforderliche Erlaubnis geführt werden. Für läufige Hündinnen kann im Einzelfall eine Ausnahmeregelung getroffen werden. Dies setzt jedoch eine vorherige Absprache und Zustimmung von Von den Gruppenstunden ausgeschlossen sind läufige Hündinnen und Hunde, welche laut Hundeverordnung in die Gruppen gefährliche Hunderassen einzuordnen sind und ohne erforderliche Erlaubnis geführt werden. Für läufige Hündinnen kann im Einzelfall eine Ausnahmeregelung getroffen werden. Dies setzt jedoch eine vorherige Absprache und Zustimmung der Hundeschule Vogt voraus

3 Vertrag/Anmeldung

Die Anmeldung kann per Internet Homepage (Kontaktformular), Post, E-Mail oder telefonisch erfolgen. Nach Eingang der Anmeldung erhält der Teilnehmer eine Anmeldebestätigung in Form eine Rückmeldung per E-Mail oder telefonisch. Die Anmeldung ist verbindlich.

4 Gebühren, Kosten und Rücktritt

Kosten für Veranstaltungen sind grundsätzlich auf der Website der
Hundeschule www.marions-hundetraining.de – aufgeführt oder können im Vorfeld erfragt werden.
Die Teilnahmegebühren sind auf folgendes Konto zu überweisen oder bar zu Seminarbeginn zu entrichten:

Bankdaten: Marion Erika Mielke; IBAN DE43700202700656984732; BIC: HYVEDEMMXXX

Oder Paypal: info@marions-hundetraining.de

Verspätungen des Teilnehmers gehen zu dessen Lasten und berechtigen nicht zur Verminderung der Vergütung.

Der Teilnehmer kann jederzeit vor Beginn der Leistung zurücktreten. Der Rücktritt hat in Schriftform (Brief, E-Mail) zu erfolgen. Maßgeblicher Zeitpunkt für die Rücktrittserklärung ist der Zeitpunkt des Einganges bei Marion Mielke.

Im Falle des Rücktritts durch den Teilnehmer, werden bis 3 Tage vor Beginn des Leistungstermins die gesamten Gebühren zurückerstattet.

Bei einem Rücktritt später als 3 Tage, aber vor 24 h vor Beginn des Leistungstermins werden für bereits angefallenen Aufwendungen/Erwerbsausfall Stornierungskosten von 50% der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt.

Spätere Rücktritte und nicht in Anspruch genommene Leistungen werden nicht zurückerstattet.

Der Unterricht findet in der Regel bei jedem Wetter statt. Sollten die Witterungsbedingungen unzumutbar sein aufgrund extremer Wetterverhältnisse, wie Schnee, Gewitter, Starkregen oder Hitze, der Trainer erkranken oder sich im Urlaub befinden, wird der Unterricht rechtzeitig abgesagt. In diesem Fall erhält der Teilnehmer eine Nachholstunde als Ausgleich, oder die vollständige Teilnehmergebühr zurückerstattet.

Marion Mielke kann den Vertrag ohne Einhaltung einer Frist kündigen, wenn sich der Teilnehmer vertragswidrig verhält, insbesondere wenn das Ziel der Veranstaltung oder andere Teilnehmer gefährdet werden.

Teilnehmern, die aufgrund ihres Verhaltens vom Unterricht ausgeschlossen werden, wird die Kursgebühr nicht erstattet. Das gleiche gilt, wenn der Teilnehmer aus eigenen Gründen den Kurs abbricht.

Erfolgt seitens des Halters nach Beginn des Kurses oder des Seminars ein Abbruch der vereinbarten Ausbildung, aus welchen Gründen auch immer, werden die Kurs- bzw. Seminargebühren nicht erstattet.

5 Haftung

Jeder Teilnehmer ist für seinen Hund verantwortlich und ist haftbar für alle Schäden/Verletzungen, die während des gesamten Aufenthaltes in der Hundeschule -nicht nur während des Kurses, sondern auch bei Begrüßung/Verabschiedung vom/zum Kurs und in Pausen- durch seinen Hund entstehen.

Gleiches gilt auch für den Teilnehmer. Marion Mielke haftet nicht für Schäden/Verletzungen, die durch mitgeführte Tiere entstehen sowie Schäden an den mitgeführten Tieren und den Diebstahl/Verlust der Tiere. Weiterhin besteht keine Haftung der Hundeschule für Personen- und Sachschäden sowie Diebstahl/Verlust während des Trainings.

Die Teilnehmer dürfen von Personen begleitet werden, müssen aber über die Haftungsausschlüsse informiert werden (eigenes Risiko!). Begleitende Kinder/Jugendliche sind von den Eltern zu beaufsichtigen.

Marion Mielke übernimmt keinerlei Haftung für Personenschäden, Sachschäden oder Vermögensschäden, die durch die Anwendung und Ausführung der gezeigten und veranlassten Übungen entstehen. Den Anweisungen der Trainer/der Vertreter ist Folge zu leisten.

Jeder Teilnahme, jeder Besuch, jede Übung der teilnehmenden Personen und Tiere an den Unterrichts-, Spiel- und/oder Beratungsstunden sowie Seminare erfolgen ausschließlich auf eigenes Risiko.

Marion Mielke übernimmt keine Erfolgsgarantie, der im Rahmen des Unterrichts vermittelnden Inhalte. Es wird darauf hingewiesen, dass der Erfolg in erster Linie vom Teilnehmer und von dem teilnehmenden Hund abhängig ist.

Sofern es für die Ausbildung notwendig ist den Hund auch im freien Gelände von der Leine zu lassen, wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass dabei die gesetzlichen Bestimmungen gelten. Der Halter handelt eigenverantwortlich und trägt selbst das Risiko einer etwaigen Ordnungsstrafe.

6 Bild- und Tonaufnahmen

Alle Bild- und Tonträger, die im Zusammenhang mit Marions-Hundetraining erstellt werden, dürfen ohne vorherige Genehmigung weder ganz noch teilweise veröffentlicht werden. Marion Mielke kann solche Bild- und Tonträger zu Veröffentlichungszwecken, PR- Maßnahmen oder im Rahmen der Ausbildung, ohne vorherige Absprache, nutzen.

Marion Mielke veröffentlicht teilweise selbst aufgenommene Fotos, Filme etc. auf der Homepage. Jeder Teilnehmer stimmt mit der Inanspruchnahme einer Leistung der Hundeschule der Veröffentlichung zu.

Die Kursinhalte inklusive der ausgegebenen Unterlagen unterliegen dem Copyright und dürfen nicht ohne ausdrückliche Genehmigung von Marion Mielke vervielfältigt oder an Dritte weitergegeben werden.

7 Verjährung von Ansprüchen, Unwirksamkeit und Vorbehalt

Ansprüche gegen Marions-Hundetraining verjähren entsprechend den gesetzlichen Richtlinien des BGB.

Jegliche Änderungen, Ergänzungen oder die teilweise oder gesamte Aufhebung des Vertrages bedürfen der Schriftform, auch die Abänderung oder Aufhebung des Schriftformerfordernisses. Sollten einzelne Bestimmungen, dieser AGB nichtig oder unwirksam sein, berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

Die Berichtigung von Irrtümern sowie von Druck- und Rechenfehlern bleibt vorbehalten.

8 Gerichtsstand

Alle Rechtsansprüche, die sich aus einem bestehenden Vertrag ergeben, sind beim zuständigen Amtsgericht / Landgericht geltend zu machen. Gerichtsstand ist das Amtsgericht Düsseldorf . 

9 Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mich

Marions-Hundetraining, Marion Mielke, 40627 Düsseldorf, Rathelbeckstraße 306, Telefon: 015781282488, E-Mail: info@marions-hundetraining.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. E- Mail oder telefonisch) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, habe ich Ihnen alle Zahlungen, die ich von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei mir eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwende ich dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie mir einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie mir von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Verantwortlich im Sinne des Mediengesetzes:

Marion Mielke

Post-Adresse:
Friedenspromenade 20
D- 81827 München

Tel: +49(0) 1578 1282488
E-Mail: info@marions-hundetraining.de
Steuer-Id: 57 310 498 655

Website-Administration:
Marion Mielke

Rechtlicher Hinweis: Diese Website enthält auch Links zu Websites anderer Institutionen oder Unternehmen. In diesem Zusammenhang weise ich – in Übereinstimmung mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 des Landgerichts Hamburg – darauf hin, dass ich auf Inhalte und Gestaltung dieser anderen Websites keinerlei Einfluss nehmen und dafür keine Verantwortung tragen.

Copyright (C): Marion Mielke;  Alle Rechte vorbehalten / all rights reserved